Angstpatienten

Zahnarzt Kehl

Angstpatienten sind willkommen

Etwa jeder Zehnte fürchtet sich so sehr vor dem Zahnarzt, dass sich viel zu lange vor dem wichtigen Zahnarztbesuch gedrückt wird. Die Folgen: quälende Zahnschmerzen und schwere gesundheitliche Folgen. Lassen Sie es nicht so weit kommen! Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Zahnarztangst zu besiegen. Mit viel Geduld, Verständnis und sanften Behandlungsmethoden verhelfen wir Ihnen zu gesunden Zähnen und zu deutlich mehr Lebensqualität.

Keine Angst vorm Zahnarzt

Vertrauen zwischen Patient und behandelndem Arzt ist dringend notwendig. Wir nehmen uns Zeit für Sie! Kommen Sie zu einem Beratungsgespräch, in dem Sie uns Ihre Situation schildern – wir hören Ihnen zu: ohne Verwendung schmerz- oder angstauslösender Instrumente. Dieses Erstgespräch ist von maßgeblicher Bedeutung für den Behandlungserfolg. Lassen Sie uns gemeinsam besprechen, wie wir Ihnen die Angst nehmen können und wie wir die Zahnbehandlung individuell so auf Sie abstimmen können, dass Sie sich dabei besser fühlen.

STA® statt Spritze

In unserer Zahnarztpraxis in Kehl bei Offenburg verwenden wir für örtliche Betäubungen keine gewöhnlichen Betäubungsspritzen, sondern das moderne STA®-System. Anders als bei herkömmlichen Spritzen wird das Betäubungsmittel nicht direkt ins Zahnfleisch gegeben, sondern in den Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch injiziert. Somit entsteht kein Druck im Gewebe, der bei einer herkömmlichen Betäubungsspritze oft Auslöser von Schmerzen ist. Die Wirkung tritt sofort ein, Sie sind also sofort schmerzfrei. Das STA®-System wird computergesteuert und tröpfchenweise dosiert. Dadurch kann die Dosis des Betäubungsmittels exakt gesteuert werden.

Nur zum Zahnarzt mit Narkose

Als Angstpatient müssen Sie bei uns Ihren Wunsch nach einer Zahnbehandlung mit Narkose nicht rechtfertigen. Die Narkose garantiert Ihnen eine absolut sichere Schmerzausschaltung während der Behandlung. Trauen Sie sich und sprechen Sie uns an! Gerne beraten wir Sie ausführlich!